Sortierte Gedanken- Eindrücke, Emotionen…

Es ist nicht in Worte zu fassen, was wir Teilnehmer/Teamer die letzten Tage hier im Baumhauscamp hatten…

Unbeschreiblich…

Heute überlege ich schon seit Längerem, wieso ich so gerne im Baumhauscamp mitgebaut habe und auch wieder mitbauen werde…

Eben kamen mir dann ganz klar Begriffe in den Sinn –>

Frieden

Liebe

Harmonie

und Sicherheit

(Inspiriert wurde ich bestimmt auch durch die kleine Zeichnung von Mohamed aus Syrien, der auch mit in unserer Gemeinschaft war)

Wir sind einfach so schnell zu einer Gemeinschaft zusammen gewachsen, wo es ganz egal war, wo du herkommst und was du sonst so machst. Du bist einfach da. Und du bist so wie du bist. Und du hast mit all den anderen die Gemeinsamkeit, dass du mit tiefem, vollem und wahren Herzen bei einer Sache bist und diese verfolgst- du baust ein Baumhaus weit oben in den Bäumen 😃

Wir sind auch alle gleich so offen und liebe- sowie respektvoll aufeinander zugegangen und miteinander umgegangen.

Wir waren sehr geduldig und tolerant, wenn wir oder jemand nicht gleich etwas verstanden hat oder „richtig“ gemacht hat.

Wir hatten keinen Stress- wir hatten kein konkretes Ziel für unsere vorhandene Arbeitszeit. Und doch, haben wir jeden Tag unendlich viel geschafft und haben abends stolz auf unsere Leistung und Erfolge geblickt.

Das was ich hier erleben durfte ist so wundervoll, ist so unbeschreiblich erfüllend. Es ist ein Gefühl, welches ich gerne festhalten möchte, in welchem ich gerne für immer verharren möchte. Vor allem…

wünsche ich es jedem auf der Welt, jedem im Universum.

Ganz unendlich dankbar und glücklich bin ich 😀😅😇

Gute Nacht ihr Lieben 🌖

Advertisements

Eine Antwort zu “Sortierte Gedanken- Eindrücke, Emotionen…

  1. Hallo Jule!
    Wow! Gerade deinen Post gelesen. Da steckt viel Gefühl drinnen. Willkommen im wahren Leben!
    Wir sind alle miteinander verbunden und wir können die Welt bewegen, indem wir aus uns heraus etwas schaffen (z. B. Ein Baumhaus) zusammen mit allen, in Freude und Liebe.
    Du brauchst dich nicht festhalten an deinem Gefühl, es ist immer da, es ist Teil von dir, kommt aus dir selbst und ihr habt es dann zusammen in der Gemeinschaft ausgedrückt, weil ihr alle es in euch spürt.
    Es ist eigentlich einfach. Wir müssen nicht die Welt als ganzes verändern. Was wir wirklich tun können ist, aus uns selbst heraus mit diesem Gefühl der Liebe und Freude durch die Welt zu gehen, es einfach zu leben im Alltag. Damit können wir andere inspirieren, weil wir es einfach austrahlen, ganz natürlich. Und so finden wir uns, unternehmen gemeinsam etwas und können damit Schritt für Schritt mehr und mehr schaffen in der Welt, einfach durch unser ganz persönliches tun, im liebevollen Umgang miteinander.
    Viel Spaß weiterhin mit deinem Projekt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s