Meditation, Yoga und kurze Naturbäder haben mich stark, gesund und positiv durch die 17 Tage Wiesnjob gebracht

…am allermeisten vermutlich eher noch der achtsame und liebevoll Start in den Tag, fast immer unterstützt durch die Chakren-Meditation


Oben auf dem Bild seht ihr verschiedene Farben an verschieden Höhen des Körpers. Das sind die 7 Chakren. Es ist übrigens auch das Bild des Meditationsvideos, welchem ich fast jeden Morgen gelauscht habe.

Ich persönlich finde diese Meditation super wertvoll und ganz ganz wohltuend. Auf diesem Wege möchte ich mich auch bei Katia Kann dafür bedanken.

Das hier ist es: https://youtu.be/a28XXSV4fvc
Also, wir haben sieben Chakren und jedes erfüllt+übernimmt bestimmte Aufgaben/Stärken von uns –>
Rubinrot – Wurzelchakra (Höhe: Steißbein, Beginn Wirbelsäule) –> Zentrum: für Geborgenheit, Sicherheit, Urvertrauen, Stabilität, Verbindung mit der materiellen Welt, zuständig auch für Gesundheit+Lebenskraft+für dich und deine Bedürfnisse zu sorgen ==> Affirmation (= Gedanken, um das Unterbewusstsein positiv zu beeinflussen): Ich fühle mich sicher, unterstützt und geborgen. Ich bin bei bester Gesundheit. Ich habe alles was ich brauche.

Orange – Sakralchakra (Höhe: unterer Bauchbereich, unterhalb Bauchnabel) –> Zentrum: für Lebenslust, Kreativität auf allen Ebenen (künstlerisch, körperlich und sexuell), Wünsche und Bedürfnisse ==> Affirmation: Ich fühle mich lebendig und voller Energie. Alle meine Bedürfnisse stehen in einem harmonischen Verhältnis zueinander und zu meiner Umwelt. Ich bin offen für meine Kreativität und meine Sexualität.

Goldgelb – Solarplexuschakra (Höhe: zwischen Bauchnabel und Rippen) –> Zentrum: für Selbstverwirklichung, Selbstbewusstsein, ist das Kraftzentrum von Mut+Durchsetzungsvermögen+Stärke+Zuversicht ==> Affirmation: Ich bin stark, zuversichtlich und selbstbewusst. Ich schätze mich so wie ich bin. Ich bin fähig, alles umzusetzen wofür ich in dieses Leben gekommen bin.

Smaragdgrün – Herzchakra (Höhe: Brustkorb und Herz) –> Zentrum: von wahrem Selbst und Seele, bedingungsloser Liebe, der Menschlichkeit und des Mitgefühls ==> Affirmation: Ich wurde in diese Welt geboren, um Liebe zu geben und Liebe zu empfangen. Ich gehe liebevoll und mitfühlend mit meinen Mitmenschen und mit mir selbst um. Ich vergebe anderen wie auch mir.

Himmelblau – Halschakra (Höhe: Kehlkopf) –> Zentrum: von Ausdruck, Kommunikation, Hilfe dabei, sich spontan aufrichtig und mit klaren Worten mitzuteilen ==> Affirmation: Ich spreche mühelos+aufrichtig aus dem Grunde meines Herzens. Ich bringe meine Sicht der Dinge zum Ausdruck+lasse mein Herz sprechen. Die Wahrheit befreit mich.

Idigoblau – Stirnchakra/Drittes Auge (Höhe: zwischen den Augenbrauen) –> Zentrum: der Weisheit+Erkenntnis, der Intuition und der Einsicht, in das was richtig für einen ist ==> Affirmation: Ich denke+sehe vollkommen klar. Ich erkenne die Wahrheit. Ich habe klare Einsichten und ein intuitives Verständnis vom Lauf des Lebens.

Violett – Kronenchakra (Höhe: am Scheitelpunkt) –> Zentrum: der Spiritualität und Erleuchtung, Energiezentrum mit höherem Selbst und Quelle der Weisheit und universellen Liebe ==> Affirmation: Ich bin eins mit der universellen Kraft der Liebe, der Weisheit und des Lebens. Ich bin verbunden mit meinem höheren Selbst und lasse mich in all meinen Handlungen von ihm leiten.

 

Hier wird in einer Kindersendung auf Nick erklärt wie sich die Chakren öffnen lassen und was sie überhaupt sind: http://youtu.be/StrbppmsZJw

Also hier auch nochmal kurz zu den Chakren:

xxx
Ich finds mega gut und leicht verständlich erklärt 😃 allerdings geht es nicht einfach so leicht und schnell, wie im Trickfilm dargestellt, die Chakren zu öffnen –> da ist eher sehr viel Ausdauer, Geduld und mentales Training beim und fürs Meditieren gefragt- also üben üben üben und am besten ganz verständnis- und liebevoll mit sich selbst umgehen ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s