Elementra Festival- Nachklang und -Bericht

Gut einen Monat ist es her dass ich auf dem Elementra Festival war…

…und es schwingt immer noch nach 💗

Ich habe nĂ€mlich gerade Musik von einem (Lebens-) KĂŒnstler und DJ rausgesucht, den ich fahren durfte und etwas kennen gelernt habe. Das Album ist schon etwas Ă€lter (Harmonic Heaven von Arjuna)

https://open.spotify.com/track/2P8BdBLsrdpqEK6PHYPtRf?si=dqenX1YO (Song Gaia von Ajuna)

Aktuell bzw auf dem Festival macht er mehr diese Musik

https://open.spotify.com/track/2WEKUF5WDCqiquWKwNA5Ga?si=hU0cvkhb

Was mich so begeistert und was so stark in mir nachwirkt sind die Schwingungen und Stimmungen der Menschen die dort Musik gemacht haben, der Musik zugehört haben, sich einfach den KlĂ€ngen und Schwingungen hingegeben haben und sich mehr und mehr in ihrem Tanz öffneten. Ich habe so viel Leichtigkeit und Fröhlichkeit und Dankbarkeit gespĂŒrt. Die Menschen wirkten so klar und bewusst auf mich. Und sie konnten sich so gut öffnen und hingeben. Auch wenn man sich nicht kannte- es war solch ein vertrautes Miteinander. Und das glaube ich machte es fĂŒr mich auch aus- es keinen der besser sein wollte als der andere, jeder hat jeden sehr wertschĂ€tzend behandelt und toll gefunden. Die DJs hatten alle immer was Gutes fĂŒr einander, viel Lob, Anerkennung und Interesse. Und es gab meine Wertungen in dem Sinne „Ă€h, das ist aber nicht so toll weil…das ist gut weil…“ Auch wurde niemand wegen seines Äußeren schrĂ€g angeschaut oder bewertet. Alles und alle ist wie es ist und wurde so auch (wahr-/hin-) genommen.

Es ist echt abgefahren dass ich jetzt wochenlang nicht richtig schreiben konnte und wollte. 😳

In den letzten Wochen habe ich so viel erlebt. Jetzt sprudelt es langsam alles klar, verarbeitet und geordnet aus mir raus 😊

Auf dem elementra Festival habe ich 4-6h pro Tag gearbeitet und so das Ticket sowie Cost&Logie frei gehabt. Ich bin mit dem Auto immer zwischen Genf und Mont Soleil sowie Laussane und Mont Soleil hin und her gefahren, um die KĂŒnstler vom Flughafen/Bahnhof zum Festival GelĂ€nde zu bringen sowie zurĂŒck.

WÀhrend unserer Fahrzeit hatten wir gut Zeit uns zu unterhalten. Echt super super interessant und manchmal echt crasse GesprÀchsthemen.

Wem durfte ich alles begegnen:

Moonanga

https://soundcloud.com/shankra-festival/sg4ry-shankra-festival-2017

Pleiadians

https://youtu.be/XxF7xOUUlmc

Kimmei mit Begleitung

https://soundcloud.com/insmittn/kimmei-modem-festival-2017

Sg4ry

https://soundcloud.com/shankra-festival/sg4ry-shankra-festival-2017

Arjuna

https://soundcloud.com/arjunajungle/sets/primal-contact

Mit dem Nicolas von Fils des Etoiles

https://soundcloud.com/filsdesetoiles/sunrise-live-forest-soul-2017

hatte ich sehr viele tolle GesprÀche. Fast tÀglich haben wir uns getroffen. Wir waren ja sozusagen Van Nachbarn.

Und beim David von Intuitiu fand ich’s schade ihn erst am letzten Tag kurz vor der Abreise kennen gelernt zu haben

https://soundcloud.com/intuitiu/the-reality-of-the-psyche

Als ich das Erlebte einer Freundin von mir erzÀhlte meinte sie, dass das ja nur eine Blase war. Solch gute vibes, so friedvolle und fröhlich im Einklang mit dich, den und anderen und der Natur zu leben und ja so im Alltag gar nicht möglich.

Ich glaube schon und halte auch an dieser Vorstellung fest 💓✹

Advertisements

Eine Antwort zu “Elementra Festival- Nachklang und -Bericht

  1. Ich finde deine Freundin hat vollkommen recht damit, dass das Festival eine Blase war. Nur: das „nur“ wĂŒrde ich streichen. Es war eine Blase und es geht darum, was du und die anderen daraus machen. Zerplatzt die Blase, wenn das Ereignis vorbei ist und alle Teilnehmenden wieder in alle Winde verstreut sind? Oder bleibt die Blase bestehen und wĂ€chst genau deswegen, weil sich alle wieder von diesem Entstehungsort der Blase entfernen?

    So wie auch du, teile ich die Meinung deiner Freundin nicht, dass es im Alltag nicht möglich wĂ€re, diese GefĂŒhle und diese Achtsamkeit weiterzutragen. Ich bin mir sicher, dass es möglich ist. Ich glaube darĂŒber hinaus, dass es sogar nötig ist, um einen wertschĂ€tzendes Miteinander und eine gelassene Lebenseinstellung zu praktizieren. Vielleicht solltest du deine Freundin nĂ€chstes Jahr mitnehmen, falls du wieder hinfĂ€hrst. Sie wĂŒrde ihre Meinung vielleicht Ă€ndern.

    Alles Liebe aus Wien!

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s