2 Jahre schon mobiles Leben- Ego Transformation

Immer wieder abgefahren…

Heute war ich mal wieder in der Stadt München.

Gar nicht so weit im Zentrum aber es war schon städtisch genug für mich.

Ich habe zwei Freundinnen getroffen.

Eine kennt mich schon seit gut 7 Jahren, aus der Zeit der Unternehmensberatung und eine erst seit gut 1 Jahr, praktisch nur so aus dem jetzigen Lebensstil.

Ich finds toll, dass mich beide so nehmen wie ich bin, ganz ohne Bewertung und Beurteilung. Darüber bin ich sehr froh und dankbar…

…finde ich mich selbst doch hin und wieder voll schräg.

Vor allem dann, wenn ich mit ihnen über das spreche was mir in meinem Leben in den vergangen Monaten widerfahren ist und was ihnen. Beide haben Babies bekommen und sind umgezogen- eine in eine neue schicke Eigentumswohnung und eine in ein neues selbst gebautes Haus.

Und ich 😳?!

Welche Veränderungen bzw. Entwicklung fand in meinem Leben statt?!

Rein aus Ego Perspektive nicht wirklich viel. Ich übe mich immer noch im Wenig-Besitzen, hab immer noch die gleiche Behausung, nämlich mein tolles Sandibüssle, hab sonst eigentlich nichts wirklich neues oder anderes Materielles wie schon seit 2 Jahren als ich mein mobiles Leben angefangen habe. Habe (leider) weder einen Freund/Mann noch sind ansatzweise irgendwelche Baby Gedanken vorhanden.

Ich führe also irgendwie ein ganz anderes Leben als meine zwei Freundinnen. Und nicht nur sie- im Prinzip führen alle meine langjährigen Freunde ein „ganz normales“ Leben.

Nur was für ein Leben führe ich eigentlich? Und wofür? Für wen? Und warum so?

Seit dem ich ja von der Stüdlhütte wieder unten bin stecke ich wohl (wieder einmal) in einer (aber diesmal nur kleinen) Sinnkrise.

An sich ja auch nicht verkehrt. Ich hinterfrage halt meinen Lebensstil. Schaue wo ich grad stehe, wo ich hingehe.

Und dann ist so ein Treffen natürlich nochmal voll der Push dafür.

Auch jedes mal mein Aufenthalt in München.

Kommen dann nicht immer wieder Erinnerungen hoch von meiner Zeit als ich auch „ganz normal“, wie jeder andere Geld verdient habe, mit meinem damaligen Freund in einer echt feinen Wohnung in München- Maxvorstadt gelebt habe und wir sogar immer mal wieder über Kinder gesprochen haben.

Ich bin immer wieder selbst fasziniert von meinem Wandel.

Echt schräg.

Aber nach wie vor macht es Sinn für mich.

Ich bin halt durch mein Schicksal dazu gekommen, mich viel mit mir auseinander zu setzen. Mich richtig kennen zu lernen, ganz abgeschottet von allem und jedem. Und ich durfte meine Seele entdecken.

Auch wenn es immer wieder anstrengend und herausfordernd ist möchte ich das jetzige Leben nicht mehr missen.

Ich fühle mich so lebendig.

So mit meinem Herzen ♥️ verbunden. Immer mehr mit der Natur verbunden 🌾🌿🌻

Und ich verstehe durch Selbstbeobachtung und Reflexion immer mehr wie mein Ego und meine Seele zusammen „arbeiten“ oder auch nicht.

✨ Meinen Lebenssinn verstehe ich mittlerweile darin, mein Ego zu transformieren. Meine negativen Ego Anteile loszulassen. Mich immer mehr davon zu lösen. Von der Begrenzung hin zu der Weite, Unbegrenztheit, Unendlichkeit und Verbunden- und Vollkommenheit ✨

Dadurch kommt es immer wieder vor, dass ich nichts weiter tun brauch und will außer in der Natur oder im Sandibüssle zurück gezogen zu sein.

Nur habe ich doch Visionen.

Vor allem die eine große vom Waldbaumhauscamp…

Nur mag ich doch auch so gerne für so viele andere da sein…

Das ist es auch was mir zur Zeit so im Kopf herum geistert und vermutlich zu meiner kleinen Krise geführt hat.

Wann bin ich soweit?

Und brauche ich diesen Lebensstil wirklich noch?

Advertisements

2 Antworten zu “2 Jahre schon mobiles Leben- Ego Transformation

  1. Das, was du schreibst, kenne ich sehr gut. Ich denke, es trifft auf alle zu, die „anders“ leben, als „die Anderen“.

    Ich freue mich jedenfalls sehr mit dir, dass du deinen Lebensstil halten kannst, den du dir ausgesucht hast. Das gelingt mir noch nicht, aber ich bin dran.

    Alles Liebe aus Wien

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s